Wespennest entfernen und Wespenbekämpfung

Die Hornissen-Umsiedlung ist die einzige Hilfe bei Hornissennest.

Wespen und Hornissen – ihre Stiche können gefährlich werden!

Unsere professionellen Schädlingsbekämpfer kennen sich aus mit

  • Wespennest entfernen Hamburg
  • Wespenbekämpfung Hamburg und Schleswig Holstein
  • Wespenbekämpfung Kiel
  • Hornissen-Umsiedlung Hamburg
  • Hummelnestern und ihrer Behandlung

Im Frühling beginnen zahlreiche Insekten Nester zu bauen und in diesen große Völker zu bilden.
Wespen und Hornissen, die größte Wespenart, bauen ihre Nester in

  • Hausdächern
  • Dachvorsprüngen
  • Rolladenkästen
  • oder in unmittelbarer Nähe von Häusern, in
  • Sträuchern
  • Bäumen.

Oder sie bauen ihre Nester, wie Hummeln, eine große Bienenart, in

  • hohlen Baumstämmen
  • Haufen von totem Holz
  • Vogelnestern
  • Erdlöchern (besonders Hornissen und Hummeln).

Die erst nur wenige Zentimeter großen kugelförmigen Nester können bis zu mehr als 100 cm groß werden.

Wespen, Hornissen und Hummeln schwärmen auf der Suche nach Nahrung aus und kommen dem Menschen nah. Reagiert dieser, wie besonders Kinder, dann falsch, oder kommt selbst einem Nest zu nah, können die Insekten stechen. Folge können sein:

  • starke Schmerzen
  • bei Allergikern schwerste Reaktionen
  • bei Kindern und älteren Menschen auch Herz- und Kreislaufprobleme
  • lebensgefährliche Atemnot durch Schwellung nach einem Stich in die Speiseröhre

Ein Wespen-, Hornissen- oder Hummelnest in Ihrer Nähe sollte Sie zum Handeln veranlassen. Allerdings ist von Selbsthilfe abzuraten, denn sollte diese scheitern, werden die Wespen für die Zukunft sensibler und entsprechend aggressiver.

Wir kennen die gesetzlichen Bestimmungen des Bundesnaturschutzgesetzes, das die Vernichtung der Insekten und die Zerstörung der Nester jedenfalls für Hornissen und Hummeln und geschützte Arten untersagt.

Eine – erlaubte – Wespenbekämpfung wird von unseren erfahrenen Mitarbeitern fachkundig durchgeführt und das Wespennest sicher entsorgt.
Trotzdem werden Wespen häufig umgesiedelt, was das Gesetz für Hummeln und Hornissen vorschreibt. Hierzu bedarf es grundsätzlich auch einer entsprechenden Genehmigung der Unteren Naturschutzbehörde.
Wespen umzusiedeln und auch die nach dem Bundesnaturschutzgesetz gebotene Hornissen-Umsiedlung führen unsere Mitarbeiter gewissenhaft durch und können auch einschätzen, wann Sie wegen einer Gefahrenlage auf die behördliche Genehmigung verzichten können.

Unsere Erfahrung dient Ihrer Sicherheit.

By |2018-11-15T10:50:45+00:0015. November 2018|Aktuelles|

About the Author:

Marko Hegen ist langjähriger Experte auf dem Gebiet der Schädlingsbekämpfung. Als IHK-geprüfter Schädlingsbekämpfer für Hamburg & Schleswig-Holstein hat er bereits einer Vielzahl von Betrieben und privaten Haushalten beim Lösen von Problemen hinsichtlich Schädlingen und Hygiene erfolgreich geholfen.